Meghan Markle hat vielleicht die Anzüge hinter sich gelassen, aber ihre Rachel Zane-Garderobe ist für immer

Bildquelle: USA Network

Eines von Rachels wichtigsten Kleidungsstücken im Kleiderschrank ist eine knackige, von der Herrenmode inspirierte Button-Down-Jeans, die sie gerne mit hochgekrempelten Ärmeln und ein paar aufgeknöpften Knöpfen für einen entspannten Look trägt. Die Anwaltsgehilfin kombiniert ihre lässigen Hemden oft mit einem Bleistiftrock im Büro oder lässigen Jeans in der Schule oder zu Hause.

Bildquelle: USA Network

Ein klassisches weißes Button-Down-Hemd ist Meghans Markenzeichen, so sehr, dass sie mit ihrem Designer-Freund Misha Nonoo ihre eigene Version als Teil einer Capsule-Kollektion mit Smart Works entworfen hat.

Bildquelle: Getty / Dominic Lipinski

Ihre Vorliebe für den Style geht auf ihren und Prinz Harrys ersten öffentlichen Auftritt als Paar bei den Invictus Games im Jahr 2017 zurück, bei dem sie Mishas Husband Shirt zu einer Distressed Skinny Jeans trug. Seitdem hat Meghan ähnliche Styles bei zahlreichen Gelegenheiten getragen, von lässigen Ausflügen bis hin zu Zoom-Meetings.

Bildquelle: Getty / Chris Jackson

Sieh dir das an!

Pop Quiz

Ein Bleistiftrock mit hoher Taille

Bildquelle: USA Network

Die Grundlage jedes Outfits von Rachel ist ein schmeichelhafter Bleistiftrock mit hoher Taille, egal ob sie sich für einen Farbklecks entscheidet oder beim klassischen Schwarz bleibt. Rachel kombiniert ihre Röcke in der Regel mit einem lockeren, lockeren Oberteil, wie z.B. einem weißen Button-Down-Hemd oder einer seidigen, taillierten Bluse.

Bildquelle: USA Network

Meghan trug Rachels vertraute Outfit-Formel bereits Anfang 2019 bei den Endeavour Fund Awards. Die Herzogin von Sussex, die zu dieser Zeit mit Archie schwanger war, steckte ein schlichtes weißes Hemd in einen hochtaillierten Maxirock mit Schlitz, beides entworfen von Clare Waight Keller für Givenchy.

Bildquelle: © Getty / Karwai Tang

Sheer Panels

Bildquelle: USA Network

Gib Rachel einen Anlass, sich schick zu machen, und wir garantieren, dass sie in einem Look mit irgendeinem durchsichtigen Detail auftauchen wird. Ob es eine schwarze Bluse mit Schmetterlingsstickerei für ein wichtiges Kundentreffen ist oder ein wunderschönes Burberry-Kleid mit Einsätzen, um ihren Chef bei einer Veranstaltung zu beeindrucken, Rachel hat nichts dagegen, ein bisschen Haut zu zeigen.

Bildquelle: USA Network

Sie kombiniert auch häufig transparente Blusen, wie diese schlichte weiße mit einem durchsichtigen Ausschnitt, mit diesen taillierten Bleistiftröcken.

Bildquelle: USA Network

Auch Meghan ist ein Fan von durchsichtigen Kleidern – vor allem von durchsichtigen Ärmeln. Zu ihrem ersten royalen Solo-Engagement bei der Eröffnung der Kunstausstellung „Oceania“ im September 2018 trug sie ein raffiniertes Givenchy-Kleid mit durchsichtigen Einsätzen und wallenden Ärmeln.

Bildquelle: Getty / Samir Hussein

Bei Meghans erster Filmpremiere als Royal verblüffte die ehemalige Schauspielerin in einem langärmeligen LBD von Jason Wu mit einem durchsichtigen Ausschnitt und Ärmeln.

Bildquelle: Getty / Max Mumby

Meghan sah bei der Feier zum 70. Geburtstag des Prince of Wales ein Jahr zuvor in einem ähnlichen, lockeren Stil elegant wie immer aus, wo sie ein pfirsichrosa Kleid von Goat mit durchsichtigen Ärmeln und rauen Kanten trug.

Bildquelle: Getty / Chris Jackson

Tonal Dressing

Im Laufe ihrer sieben Staffeln andauernden Serie Suits hat Rachel die Kunst des monochromen Kleides mit Bravour gemeistert, indem sie verschiedene Texturen und Töne geschickt übereinander gelegt hat, um den perfekten neutralen Look zu kreieren. In diesem Fall kombinierte sie ihre rosafarbene Satinbluse mit Rüschen mit einem blassrosa Bleistiftrock.

Bildquelle: USA Network

Um ihrer neutralen Farbpalette treu zu bleiben, steckte Rachel für ein Gespräch mit ihrer Chefin Jessica Pearson einen Pointelle-Kaschmirpullover in ihren grauen Bleistiftrock.

Bildquelle: Everett Collection

Rachels Vorliebe für tonale Kleidung – vor allem mit neutralen Farben wie Creme, Nude und Grau – begann bereits in den ersten Staffeln, wie bei diesem taupefarbenen Ensemble.

Bildquelle: USA Network

Meghan ist auch dafür bekannt, dass sie einen monochromen Look von Kopf bis Fuß liebt, denn sie wurde in raffinierten Kombinationen gesichtet, wie zum Beispiel in diesem schicken Outfit, das sie Anfang des Jahres beim Besuch des Canada House trug. Bei diesem Besuch kombinierte Meghan einen karamellfarbenen Rollkragenpullover und einen schokoladenbraunen Satinrock mit passenden Wildlederpumps.

Bildquelle: Getty / Neil Mockford

Während ihr Suits-Charakter im Allgemeinen zu komplett neutralen Looks tendiert, schreckt Meghan nicht vor knalligen Farben zurück. Bei einem royalen Auftritt im Jahr 2018 trug sie einen Bleistiftrock aus Leder und eine lockere Seidenbluse in demselben jägergrünen Farbton.

Bildquelle: Getty / Samir Hussein

Bei einem Outing Ende 2019 kombinierte die Herzogin denselben Lederrock von Boss, diesmal in einem auffälligen Burgunderrot, mit einem passenden V-Ausschnitt-Pullover und Wildleder-Heels für einen cranberryfarbenen Look.

Bildquelle: Getty / Jeremy Selwyn

Eine zweireihige Silhouette

Bei kälteren Temperaturen rundet die Rechtsanwaltsgehilfin und Jurastudentin ihre schicken Outfits mit einer ebenso stilvollen Jacke ab, die meist zweireihig geschnitten ist.

Bildquelle: USA Network

Rachel trägt außerhalb des Büros oft einen Zweireiher, wie diesen grauen Mantel im Militärstil.

Bildquelle: USA Network

Dieser ähnliche graue Mantel von Smythe, den Meghan 2018 zum Anzac Day trug, ist einer der vielen zweireihigen Mäntel, die sie bei ihren Auftritten im Freien getragen hat.

Bildquelle: Getty / Toby Melville

Ein Button-Down-Kleid ist zu einem von Meghans Markenzeichen geworden, und es scheint, dass sie besonders Modelle mit einer doppelreihigen Silhouette bevorzugt, wie dieses ärmellose Trench-Kleid von Banana Republic.

Bildquelle: Getty / Karwai Tang

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.